Dienstag, 5. September 2017

BRAINSTORM von AMIGO

Neun Karten ohne Wörter aber mit Grafiken. Diese liegen in der Tischmitte und sollen uns inspirieren, zwei miteinander zu verbinden um ein Wort oder eine Redewendung zu finden. Zeigt eine Karte "Geld" und eine andere ist irgendwie "schwarz" liegt die Verbindung auf der Hand. Aber auch abwegigere Assoziationen sind möglich, solange sie von der Gruppe akzeptiert werden.
Uns hat Brainstorm in allen Runden viel Spaß bereitet, da es sehr kreativ ist und die grauen Zellen enorm fordert. Ein Sprachspiel ohne Wörter!

LABYTINTH von CORAX

Ein Fantasy-Abenteuer mit unterschiedlichen Helden, die auf der Suche nach dem Schlüssel zum Labyrinth sind. Ist dieser erst einmal gefunden, muss er nur noch in das passende Schlüsselloch gesteckt werden. Einziges Problem: Ein Golem. Oh, und die anderen Spieler, die genau das Gleiche vorhaben.
Mit Hilfe von Fallen können die Spieler den anderen das Leben schwer machen. Aber auch ihre Spezialfertigkeiten helfen, das Spiel in die Länge zu ziehen um das eigene Ziel zu erreichen. Die Wege des Labyrinths befinden sich auf unterschiedlichen Ebenen, so dass man manchmal mit einem beherzten Sprung einen anderen Gang erreicht, oder auch nicht. Würfelglück lässt grüßen!
Sehr schöne Grafiken und viele Spielerhilfen machen das Spiel eingängig und sorgen für Spielspaß.

VIRAL von CORAX

Im Körper ist die Hölle los! Die unterschiedlichsten Viren kämpfen um die Vorherrschaft in den Organen und lösen mitunter einen Kollaps des Wirtes aus. Damit nicht genug: Nach und nach bekommen die Viren neue Fertigkeiten, die noch aggressiver gegen den Wirtskörper vorgehen können. Aber nicht nur der Körper will erobert werden, auch die anderen Viren müssen bekämpft werden, damit der eingene Virenstamm zum König unter den Kranheitserregern aufsteigt.
In jeder Runde wählen die Spieler zwei Organe aus, die von ihren Viren befallen werden. Zu der Organkarte spielen sie noch eine Virenkarte, die unter anderem neue Viren in den Körper bringt, vorhandene Viren bewegen kann oder gar andere Viren absorbiert.
Auch wenn es heißt "Alle gegen alle", ist "Viral" dennoch auch für Familien geeignet, da niemand irgendwann ausscheiden muss.

VIKINGS GONE WILD von CORAX

Die Umsetzung einer App, die ich leider nicht kenne. Es ist eine Mischung aus Deckbuilding und Verbesserung der eigenen Stadt. Man kann andere Wikinger überfallen, aber im Gegensatz zu anderen Spielern ihnen nicht richtig schaden. Daher eher ein Familienspiel mit Ärgerfaktor. Die Grafiken sind sehr schön und der Spielmechanismus ist schnell erklärt. Wie bei Dominion nimmt man Karten auf die Hand, die die Rohstoffe Gold und Bier sowie Kämpfer, zeigen. Mit Gold und Bier kauft man sich neue Karten und mit den Kämpfern greift man andere Spieler für Siegpunkte an. Ein schönes und recht schnelles Spiel, das die ganze Familie anspricht.

NOT ALONE von CORAX 

Gestrandet auf einem fremden Planeten, versuchen bis zu sechs Überlebende der Hölle zu entkommen. Das Rettungsschiff ist schon auf dem Weg, aber es dauert noch ein wenig, bis es den Planeten erreicht. In dieser Zeit versucht ein unbekanntes Wesen die Überlebenden dem Bio-Organismus des Planeten einzuverleiben.
Ein kooperatives Spiel, bei dem ein Spieler die Rolle des Wesens übernimmt und in seiner Runde alles dafür tut, dass die Überlebenden ihr Ziel nicht erreichen. Als Gestrandete kann man sich zwar frei miteinander unterhalten, aber das Wesen hört immer mit und versucht genau an den Orten aufzutauchen, an denen sich ein oder mehere Überlebende befinden.
Eine spannende Jagd, bei der es keine Toten gibt, so dass alle Spieler immer dabei sind. Können sie der Hölle entkommen?

Donnerstag, 10. August 2017

PACKET ROW von PEGASUS SPIELE

Ganz wichtig: Die Karten SEHR gut mischen. Es ist wirklich wichtig für eine gute Spieleerfahrung, dass in allen Stapeln die Karten gut gemischt wurden, denn ansonsten kommt es dazu, dass sich das Spiel nicht richtig entfalten kann.
Der Startspieler legt fest, in welchem Bereich Karten gekauft werden dürfen, darf selber aber immer erst als Letzter etwas erwerben. Sollte das geschehen, endet die Runde, auch wenn andere Spieler vorher gepasst und nichts gekauft haben.
Die Idee ist folgende: Wir besorgen uns Aufträge von verschiedenen Ländern, dann benötigen wir die Waren, die der Auftrag vorsieht und zum Schluss muss alles mit einem Schiff ausgeliefert werden. Nur wenn man alle drei Karten zusammen abgeben kann, klingelt es in der Kasse. Neben den erwähnten Karten gibt es noch Hilfskarten und Geldkarten. Die gesunde Mischung führt einen zum Sieg.

NULL & NICHTIG von AMIGO

Ein Stichspiel der etwas andren Art. Es gilt immer nur die höchste Zahl, die Farben sind für den Stich egal. Allerdings sammelt man die im Stich gewonnenen Karten á la UGO-Art offen vor sich. Kommen neue einer Farbe dazu, werden sie über die ausliegende gelegt. So kann schnell aus einer 10 eine 0 werden. Gemein ist, dass man immer die eigene Karte als erste ablegen muss, so dass die Mitspieler darauf spielen können und einem etwas reinwürgen, wenn möglich. Da es eben auch keinen Bedienzwang gibt, kann man immer alles spielen. Ein einfaches, aber lustiges und oft fieses Stichspiel.