Donnerstag, 28. Dezember 2017

ESCAPE von QUEEN GAMES

Ein bisschen wie Temple Run, indem wir unter Zeitdruck aus dem Tempel entkommen müssen. Wenn der Gong schlägt heißt es schnell wieder zum Eingang rennen, ansonsten verlieren wir einen Würfel. Diese sind aber wichtig, einmal um von einem Raum in den anderen zu gelangen und zum anderen um Edelsteinschreine zu aktivieren, damit wir am Ende weniger Symbole einer Art würfeln müssen.
Bisher haben wir nur die Grundversion gespielt, aber in der Big Box sind sämtliche Erweiterungen dabei, so dass vielen Abenden unter Zeitdruck nichts mehr im Wege steht.
Alle Spieler würfeln gleichzeitig, dass heißt, dass man den anderen Spielern vertrauen muss; Zeit zum kontrollieren gibt es nicht. Außerdem sollte man sich gute Unterlagen besorgen, da es ansonsten auf einem Holztisch sehr laut werden kann... Den Soundtrack kann man auch von der Internetseite herunterladen, so dass man keinen CD-Player benötigt.

PAPERBACK 

Was passiert, wenn Dominion auf Scabble trifft? Dann kommt Paperback raus. Wir bauen uns ein Kartendeck aus Buchstabenkarten um möglichst lange Wörter zu bilden. Joker helfen dabei und geben am Ende Punkte. Karten mit Doppelbuchstaben sind ein Muss, denn andern wird es schwierig mit nur 5 Karten Wörter zu bilden, die bis zu 10 Buchstaben lang sind. Wie auch bei Dominion haben viele Karten, besonders die teuren, einen Vorteil, wie zum Beispiel das Nehmen von weiteren Karten für die nächste Runde.
Paperback ist ein sehr interessantes Spiel, das auf den ersten Blick ein wenig unscheinbar erscheint, noch dazu mit einem recht hohen Preis. Diesen zahlt man aber in erster Linie für die Idee und die Idee ist es wert, bezahlt zu werden!

WAT`N DAT von NSV

Wer das Spiel "Teamwork" aus dem Hause Adlung kennt, dem wird dieses Spiel gleich bekannt vorkommen. Zwei Spieler müssen ein Wort erklären; dazu legen sie abwechseld eines ihrer Stäcbchen oder Kreise. So wie auf dem Bild zu sehen sieht der Idealfall aus. Meistens entsteht aber Konfusion, da der eine so denkt und der andere eben nicht so. Natürlich sind einige Wörter leichter als andere, aber das mag in der Perspektive des Betrachters liegen. Wir haben schon lange nicht mehr so herzlich bei einem Spiel gelacht, wie bei Wat`n Dat!

CODENAMES UNDERCOVER von ASMODEE

Das selbe Spielprinzip wie wir es auch schon von dem Spiel des Jahres her kennen. Allerdings gibt es nun Wörter, die doppeldeutig in eine bestimmte Richtung gehen. Bisher ist uns allerdings noch kein Wort untergekommen, das man als obzön oder vulgär bezeichnen könnte. Schließlich haben fast alle Wörter auch eine ganz harmlose Bedeutung, man muss ja nicht nur in eine Richtung denken. Insgesamt ein wenig schwieriger, da man noch mehr um die Ecke denken muss. Aber auch ein richtiges Codenames!

XCOM von HEIDELBERGER

Ein kooperatives Spiel, das ohne eine Anleitung auskommt. Das ist mal etwas Neues! Um das Spiel spielen zu können, muss man sich die kostenlose App XCOM: TBG herunterladen. Diese erklärt dann im Tutorial wie das Spiel funktioniert und führt einen durch alle Schritte, damit man danach die erste richtige Mission auf "Einfach" spielen kann.
Womit wir zuerst nicht gerechnet hatten: Das Spiel wird hektisch! Alle Entscheidungen und Aktionen laufen unter Zeitdruck, ständig herrscht Mangel und wenn dann auch noch schlecht geürfelt wird, ist alles vorbei!
Es gibt vier Rollen, die an die Spieler verteilt werden. Den Commander, der sich um Finanzen und Einsatz der Abfangjäger kümmert, den Forschungsleiter, der die Forschung überwacht, den Einsatzleiter, der die Truppen ins Gefecht schickt und den Kommunikationsoffizier, der die App im Auge behält und die Satelliten startet. Recht schwer und einmal etwas Anderes.

Dienstag, 7. November 2017

EXIT - DIE STATION IM EWIGEN EIS von KOSMOS


Escape-Room-Spiele sind auf dem Vormarsch und das zu Recht. Sie sind kooperativ und jeder kann sich einbringen. Dem einen liegen Zahlenrätsel mehr, der andere kann gut mit Worten umgehen und ein Dritter hat Spaß an optischen Problemen. Am Ende werden alle Spieler zufrieden sein, denn die Lösungen sind zwar schwierig zu finden, aber immer fair und nachvollziehbar. Wichtig ist, dass allen klar ist, dass man dieses Spiel nur einmal spielen kann. Danach ist es zerschnitten, beschrieben und auseinander gefleddert. Aber dafür hatte man eine bis zwei Stunden Spaß. Und das zu sechst. Was will man mehr?



Dienstag, 5. September 2017

BRAINSTORM von AMIGO

Neun Karten ohne Wörter aber mit Grafiken. Diese liegen in der Tischmitte und sollen uns inspirieren, zwei miteinander zu verbinden um ein Wort oder eine Redewendung zu finden. Zeigt eine Karte "Geld" und eine andere ist irgendwie "schwarz" liegt die Verbindung auf der Hand. Aber auch abwegigere Assoziationen sind möglich, solange sie von der Gruppe akzeptiert werden.
Uns hat Brainstorm in allen Runden viel Spaß bereitet, da es sehr kreativ ist und die grauen Zellen enorm fordert. Ein Sprachspiel ohne Wörter!